IBAN: AT24 20111 82221219800 BIC: GIBAATWWXXX

Kontakt
Fernkorngasse 10
A-1100 Wien

Tel: +43 1 545 45 80
Fax: +43 1 545 45 80 98
E-Mail: service@greenpeace.at

Unser Spendenkonto
IBAN: AT24 2011 1822 2121 9800
BIC: GIBAATWWXXX

Unser Jahresbericht

Jedes Jahr im Sommer ver­öf­fent­lichen wir den Jahres­bericht des Vorjahres, in dem unsere Tätig­keiten und die Spenden­verwendung trans­parent auf­ge­schlüsselt werden.

▶ PDF downloaden ▶ jetzt spenden

Greenpeace kann eine offizielle Garantie vorweisen, dass die Spenden so verwendet werden, wie die Unterstützer es wünschen: Das Spendengütesiegel!

Das Spendengütesiegel wird jährlich von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder verliehen. Es gibt vor, wie die Spenden aufgebracht und verwaltet werden müssen.

Greenpeace erfüllt die strengen Kriterien und freut sich, seinen Unterstützern auch die Garantie geben zu können, dass die Spenden dort eingesetzt werden, wo man sie dringend braucht.

Wozu dient das Spendengütesiegel?

Das Spendengütesiegel hat sich seit seines Bestehens (2001) als wichtige Entscheidungsgrundlage für SpenderInnen etabliert. Jede Organisation, die das Spendengütesiegel führt, hat eine strenge Prüfung durch unabhängige WirtschaftstreuhänderInnen hinter sich

Diese Prüfung umfasst sieben Prüf-Bereiche von der Rechnungslegung bis zur Ethik in der Werbung und erstreckt sich auf über 300 Einzelfragen - die Organisation wird also umfassend durchleuchtet. Verläuft die Prüfung positiv, verleiht die Kammer der Wirtschaftstreuhänder den "Spendengarantie-Ausweis", das Österreichische Spendengütesiegel. Die Prüfung muss jährlich wiederholt werden.

Spendenabsetzbarkeit

  1. An Greenpeace spenden

    • Alle Spendenbeträge, die Sie ab 01.01.2012 Greenpeace zukommen lassen, sind steuerlich absetzbar (siehe Bescheid vom Finanzamt - RegistrierungsNr. NT 2244)!

    • Gute Nachrichten für die Umwelt! Sie können Ihre Spende durch die Absetzbarkeit erhöhen ohne mehr zu bezahlen. Denn: Sie erhalten bis zu 50% der Spendensumme vom Finanzamt retour. Einen ungefähren Richtwert können Sie sich mit dem Spendenrechner auf der rechten Seite ausrechnen.

    • Mehr zur Absetzbarkeit von Spenden finden Sie auf der Infoseite des Finanzamts.

  2. Den Zahlungsbeleg aufheben

    • Ein Spendenbeleg dient als notwendiger Nachweis Ihrer Spendentätigkeit.

    • Bei Überweisungen oder Bareinzahlungen ist der Einzahlungsbeleg notwendig, bei Daueraufträgen oder Kredit­karten­abbuchungen der betreffende Kontoauszug, bei SMS-Zahlung ihre Handy­rechnung.

    • Da nur Sie persönlich den Betrag geltend machen können, achten Sie darauf, dass Ihr Name auf dem Beleg angeführt ist!

  3. ArbeitnehmerInnenveranlagung am Jahresende einreichen

    • Die Summe Ihrer Spenden muss in der Erklärung zur Arbeitnehmer­Innen­veranlagung angeführt werden. Erst damit machen Sie sie bei Ihrem Jahresausgleich geltend.

    • Im Formular zur ArbeitnehmerInnenveranlagung (L1) muss beim Punkt "Sonderausgaben", "Geldspenden an mildtätige Organisationen ...", Kennzahl 451, Ihre entsprechende Spendensumme ausgefüllt werden.

    • Auf Verlangen des Finanzamtes müssen die Spenden nachgewiesen werden. Für diesbezügliche Belege (Einzahlungsnachweise) gilt die allgemeine siebenjährige Aufbewahrungsfrist.